Kooperation mit dem Helfer – Hilfesystem aus Sicht der / des Sachverständigen - Wie kann diese wertschätzend hergestellt werden?

Dozentin

Carola Kalisch
Lösungsorientierte Sachverständige im Familienrecht (FSLS)
Systemische Therapeutin (SG)
B.A. Psychologie
Diplomsozialpädagogin

Inhalt

Oftmals sind in strittigen Fällen, in denen familiengerichtliche Fragestellungen geklärt werden müssen, die Unterstützer*innen untereinander nicht einig über die Zielrichtung im Verfahren. Wie kann es dann dem/der Sachverständigen gelingen, die divergierenden Einschätzungen und Positionen der Beteiligten offen anzusprechen und ein einheitliches Vorgehen, im Interesse der betroffenen Familie, zu erwirken. Mit Methoden aus der Gesprächsführung und der Gewaltfreien Kommunikation werden Grundprinzipien der Moderation vorgestellt und an Fallbeispielen geübt.

Zielgruppe

Sachverständige, Verfahrensbeistände, Umgangspfleger*innen, Mitarbeiter*innen des RSD

Ort

Institut für Lösungsorientierung und Familienrecht
Bänschstr. 89
10247 Berlin

Teilnehmer*innenzahl

max. 20

Kosten

110,- €

Zurück