Nähere Informationen für Berufsanfänger, Fort- und Weiterbildungsteilnehmer

Als sich in den familienrechtlichen Kontext einarbeitende Fachkräfte möchten Sie Ihre allparteiliche und kontextsensible Haltung stärken und weiterentwickeln. Hier kann lösungs- und ressourcenorientierte systemische Supervision ein probates Mittel sein, um diese berufliche Profilierung zu bewältigen sowie die fachliche Kompetenz zu festigen.

Supervision thematisiert die Wechselwirkungen zwischen den Fachkräften, dem Familiengericht und anderen Institutionen bzw. Behörden und den Klienten. Sie gibt methodische Anregungen und vermittelt Fragetechniken sowie systemische Sicht- und Handlungsweisen.

Eine wichtige Funktion der Supervision ist die Unterstützung der Reflexion Ihrer persönlichen, insbesondere mit „Trennung und Scheidung“ verknüpften Themen.

Zurück